25.07.2013

19.225 Personen in Westfalen: Zahl der Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt steigt

Westfalen (wh). Ende 2012 bezogen in Westfalen 19.225 Personen Hilfe zum Lebensunterhalt. Wie aus den Erhebungen des Statistischen Landesamtes hervorgeht, waren das 5,8 Prozent mehr Empfänger als Ende 2011 (18.174).

Landesweit erhielten am Ende des vergangenen Jahres 87.470 Personen Sozialhilfe in Form von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel, Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII). Das ist ein Anstieg gegenüber 2011 von ebenfalls 5,8 Prozent (82.654 Empfänger).

Anspruch auf Hilfe zum Lebensunterhalt haben beispielsweise Erwerbsunfähige auf Zeit, Vorruheständler mit niedriger Rente sowie längerfristig Erkrankte. Die Leistung soll den Grundbedarf vor allem an Nahrung, Kleidung, Unterkunft und Heizung decken.

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!