03.06.2011

Bochumer designt roten Teppich für Fürstenhochzeit

Bochum (wh). Ein westfälischer Teppich für die Fürstenhochzeit in Monaco. Prinz Albert und seine Verlobte Charlene Wittstock werden am 2. Juli über einen roten Teppich des Bochumer Designers Jan Kath zum Traualtar schreiten, bestätigte Kaths Pressesprecherin. Weitere Informationen zu dem besonderen Auftrag darf das Unternehmen jedoch nicht verraten, der Palast habe dies untersagt.
Jan Kath zählt zu den international bedeutendsten Teppichdesignern. Seine kreativ gestalteten Bodenbeläge, die zum Beispiel orientalische Muster mit minimalistischen Design verbinden, liegen bereits in arabischen Königshäusern sowie bei Rockstar Anthony Kiedis.

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft, Kultur, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin