23.09.2013

Bundestagswahl 2013: Christdemokraten auch in Westfalen stärkste Kraft

Westfalen (wh). Die CDU etablierte sich bei der Bundestagswahl 2013 auch in Westfalen als stärkste Partei. Wie aus einer Erhebung der Statistik-Abteilung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) hervorgeht, erhielten die Christdemokraten 40 Prozent der gültigen Zweitstimmen und erreichten damit annähernd denselben Wert, den die Union auf Bundesebene verzeichnet (41,5 Prozent).

Für die SPD stimmten in Westfalen 33,6 Prozent der Wähler. Die Sozialdemokraten liegen damit in der Region deutlich über ihrem bundesweiten Ergebnis von 25,7 Prozent. Während die CDU besonders im Münsterland und im Sauerland viele Wähler überzeugte, punktete die SPD vor allem im Ruhrgebiet.

Drittstärkste Kraft in Westfalen sind die Grünen (7,5 Prozent) vor den Linken (5,9 Prozent) und der FDP (4,5 Prozent).

Achtung Redaktionen: Eine umfassende Auswertung der LWL-Statistik zur Bundestagswahl 2013 in Westfalen-Lippe finden Sie auf unserer Website unter http://www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Westfalen-heute/statistiken/1380010583_0/2013_09_23_Bundestagswahl_2013.pdf

Lesen Sie auch im Bereich "Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!