04.10.2011

International Cycling Film Festival: Fahrradfilmer treffen sich in Herne

Herne (wh). Was passiert, wenn sich ein Dreirad in ein Zweirad verliebt? Um solche Fragen geht es beim sechsten International Cycling Film Festival in Herne. In Sport-Dokumentationen, experimentellen Ultrakurzfilmen und Avantgardestreifen wird das Leben auf zwei Rädern untersucht und gefeiert.
Am 7. und 8. Oktober treffen sich zweiradbegeisterte Regisseure, Kameraleute und Fans in den Herner Flottmann-Hallen. Präsentiert werden 20 Produktionen, unter anderem aus den USA, der Schweiz und Japan. Darunter sind der Zombie-Fahrradfilm "O Risco – Die Linie" des portugiesischen Regisseurs José Pedro Lopes und Cat Marshalls Zweirad-Liebesgeschichte "Cycle of Love".
Ein Höhepunkt des Festivals ist die Verleihung des Preises "Die Goldene Kurbel".

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Gesellschaft, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!