20.11.2015

„Wildlife Photographer of the Year“: Westfälisches Pferdemuseum präsentiert herausragende Naturfotografie

Münster (wh). Von der schlafenden Bartrobbe bis zu kämpfenden Waranen: Als erstes deutsches Museum zeigt das Westfälischen Pferdemuseum in Münster die Ausstellung "Wildlife Photographer of the Year". Vom 28. November 2015 bis zum 3. April 2016 steht dort herausragende Naturfotografie im Mittelpunkt.

Die Ausstellung präsentiert die 100 Siegerbilder des gleichnamigen, renommierten Wettbewerbs, der vom Natural History Museum in London ausgerichtet wird. Die ausgezeichneten Fotografien wurden von einer Jury aus rund 42.000 Einsendungen aus 96 Ländern ausgewählt. Sie umfassen Tierporträts, Landschaftsaufnahmen und Naturphänomene, die die Vielfalt der Erde vor Augen führen.

Die Ausstellung wird bei einem Pressetermin am Donnerstag, 26. November 2015, um 11 Uhr im Westfälischen Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster vorgestellt. Anmeldung per E-Mail an info[at]pferdemuseum.de.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!