29.03.2019

Bibliotheken – offen für alle

Bibliotheken sind längst mehr als Orte der Erkenntnis und des Wissens. In Heft 2/2019 zeigt der WESTFALENSPIEGEL, wie sich die Bibliotheken von der Lesehalle zu wahren Lernorten entwickelt haben.

Außerdem beleuchten wir in unserem Themenschwerpunkt, wie sich die Bibliotheken auf die Herausforderungen im digitalen Zeitalter einstellen, wie sie zum Ort für Menschen und nicht (nur) für Bücher werden. Darüber hinaus zeigt die neue Ausgabe, warum eine engere Vernetzung der westfälischen Kommunen immer wichtiger wird und stellen mit Schmallenberg die „Stadt der Visionäre“ zu ihrem 775-jährigen Jubiläum vor. Und natürlich haben wir in unserem Kulturkalender wieder viele Tipps für Ausflüge und Ausstellungen zusammengestellt.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

das WESTFALENSPIEGEL-Team

Hier finden Sie einen Einblick in die aktuelle Ausgabe.

Jetzt Probelesen!

Was Bibliotheken neben Lern- und Lesestoff Spannendes zu bieten haben
und viele weitere Themen:
Jetzt im aktuellen Westfalenspiegel!

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft, Politik/Wirtschaft"

WESTFALENSPIEGEL im Abo regelmäßig lesen!