15.07.2010

Bundesverdienstkreuz für Holocaustüberlebende Marga Spiegel

Münster (wh). Marga Spiegel erhält das Bundesverdienstkreuz. Die 98-jährige Holocaustüberlebende wird am Montag, 19. Juli, in Münster für ihr Engagement in Kultur und Politik ausgezeichnet.
Bekannt wurde Marga Spiegel durch den Film "Unter Bauern " Retter in der Nacht", der 2009 in den Kinos lief. Basierend auf ihren Lebenserinnerungen schildert der Film, wie Marga Spiegel durch ihr jahrelanges Verstecken bei Bauernfamilien im Münsterland der Deportation in ein Konzentrationslager entging.
Marga Spiegel lebt in Münster und ist die Tante des verstorbenen ehemaligen Präsidenten des Zentralrats der Juden, Paul Spiegel. Gemeinsam mit anderen Menschen ist ihr eine Ausstellung im Jüdischen Museum Westfalen gewidmet, in der die Geschichte des Judentums in Westfalen anhand von Biografien nachgezeichnet wird.

Lesen Sie auch im Bereich "Gesellschaft, Kultur, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!