20.07.2012

Gewerbesteuer: Westfälisches Ruhrgebiet mit den höchsten Sätzen

Westfalen (wh). Unternehmen im östlichen Ruhrgebiet mussten im vergangenen Jahr westfalenweit die höchsten Gewerbesteuern zahlen. Laut einer neuen Veröffentlichung des Statistischen Landesamtes verlangten Bottrop, Hagen, Gevelsberg, Hattingen, Herdecke und Witten mit einer Gewerbesteuer von 490 Prozent die höchsten Hebesätze in der Region. Grund dafür ist oftmals die Finanznot der Kommunen.
Die niedrigsten Hebesätze in Westfalen zahlten 2011 die Unternehmer in Verl mit 340 Prozent. Landesweit reichte die Spanne von 310 Prozent in Straelen bis zu 515 Prozent in Siegburg.

Lesen Sie auch im Bereich "Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!