Das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm. Foto: Thorsten Hübner
13.03.2019

Gustav-Lübcke-Museum in Hamm besetzt Chefposten

Dr. Ulf Sölter wird neuer Leiter des Gustav-Lübcke-Museums in Hamm. Der Kunsthistoriker ist aktuell als stellvertretender Museumsleiter am Clemens Sels Museum in Neuss tätig; zum 1. Juli will er nach Westfalen wechseln.

„Wir sind überzeugt, dass Dr. Ulf Sölter der richtige Mann für die Leitung des Gustav-Lübcke-Museums ist: Er kennt die kommunalen Strukturen und hat seine Fähigkeiten in einem Haus unter Beweis gestellt, das in der Größe und Struktur unserem Museum ähnelt“, erklärt Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann.

Sölter kündigte an, dass er am Gustav-Lübcke-Museum verschiedene Besuchergruppen ansprechen will: „Es ist mir wichtig, ein abwechslungsreiches und spannendes Museumsprogramm aufzustellen, bei dem für jeden etwas dabei ist: Für Familien, Kinder und Jugendliche genauso wie für Kunstkenner oder auch Menschen mit Einschränkungen.“ Unter anderem plane er, die Ägypten-Abteilung des Museums neu aufzustellen.
Zurzeit ist die Leitungsposition am Gustav-Lübcke-Museum vakant. Der vorherige Leiter, Dr. Daniel Spanke, kündigte seinen Posten vor einigen Monaten nach nur 16-monatiger Tätigkeit.

wsp

Lesen Sie auch im Bereich "Kultur"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!