24.10.2013

Wirtschaftskrise: Weniger Urlauber aus den Niederlanden im Sauerland

Winterberg (wh). Die Wirtschaftskrise in den Niederlanden sorgt im Sauerland für einen deutlichen Rückgang der Gästezahlen aus Deutschlands Nachbarland. In der Ferienwelt Winterberg ist in diesem Jahr bisher ein Minus von rund sieben Prozent zu verzeichnen.

"Unser derzeitiges Minus geht voll zulasten des niederländischen Marktes", sagt Tourismusdirektor Michael Beckmann über die aktuelle Situation. Dass der Rückgang bei den Übernachtungen mit insgesamt -3,5 Prozent verhältnismäßig gering ausfällt, führt der Tourismusdirektor auf "die positive Entwicklung des deutschen Marktes zurück". Während die Wirtschaft in Deutschland wächst, befinden sich die Niederlande in der dritten Rezession innerhalb von vier Jahren.

Lesen Sie auch im Bereich "Freizeit, Politik/Wirtschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin!