29.06.2010

1000 Grundschüler erheben ihre Stimme

Münster (wh). Mit einem großen Chorkonzert in der Hafenarena Münster feiern rund 1000 Grundschüler am Sonntag, 4. Juli, ab 15.30 Uhr den offiziellen Abschluss des Projektes "Jedem Kind seine Stimme" (JEKISS).
Seit Herbst 2007 ist das Singen für knapp 6000 münsterische Schüler fester Bestandteil des Stundenplans. "Das Projekt ist zum Selbstläufer geworden", so Katrin Winkler von der Westfälischen Schule für Musik. Die Schule hatte das JEKISS-Konzept ins Leben gerufen, bei dem rund 200 Lehrer musikalisch weitergebildet wurden. Das Ziel: den Grundschülern eine musikalische Basisausbildung zu bieten, an die alle weiteren musikalischen Aktivitäten sinnvoll anknüpfen können.
"Jedem Kind seine Stimme" hat mittlerweile Vorbildcharakter: Aachen, Leverkusen und Mönchengladbach wollen im nächsten Schuljahr mit identischen Projekten starten.

Lesen Sie auch im Bereich "Kultur, Politik/Wirtschaft, Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!