05.07.2010

Siegener Nachwuchsforscher kämpfen um „Das Goldene Hirn“

Siegen (wh). Beim 1. "Science Slam" der Universität Siegen konkurrieren am 12. Juli ab 20 Uhr junge Wissenschaftler um den Publikumspreis "Das Goldene Hirn".
In der Club-Atmosphäre des Siegener Medien- und Kulturhauses Lyz haben die Nachwuchsforscher jeweils genau zehn Minuten Zeit, das Publikum mit einem spannenden Wissenschaftsvortrag zu begeistern.
Antreten wird zum Beispiel der Mathematiker Markus Helmerich mit dem Thema "Deep Beliefs: Warum Mathe-Unterricht so ist, wie er ist"" Sein "Gegner": der Volkskundler Roland Leikauf, der über die mediale Darstellung von Vietnam-Kriegserinnerungen spricht.

Lesen Sie auch im Bereich "Wissenschaft"

Testen Sie den WESTFALENSPIEGEL!

Ihnen gefällt, was Sie hier lesen? Dann überzeugen Sie sich von unserem Magazin! Jetzt einfach kostenlos ausprobieren!